BC-125EXP

Ende letzten Jahres erhielt ich von unserem Kollegen E. Maurer endlich meinen ersten BC125. Hier handelt es sich um einen in Deutschland entwickelten und zugelassenen Composit-Motor, dessen Treibsatz von der Firma BAYERN-Chemie in Ingoldstadt hergestellt wird. Schon in den 70iger Jahren kam aus derselben Produktionsstätte der BC360. Auch dieser ist in Deutschland zugelassen. Voraussetzung ist allerdings für beide Motoren der T2-Schein, zzgl. eines Eintrages der das Wiederkonfigurieren von Raketenmotoren zulässt.

Derzeit gibt es diesen Motor mit vier unterschiedlichen Abbrandcharakteristiken :

Beschreibung :

Brenndauer :

Durchschnittsschub :

Impuls :

Stirnröhrenbrenner

1,02 sec.

15,1 kp

15,9 kp

steiler Peak

4,2 sec.

4,3 kp

11,0 kp

breiter Peak

3,3 sec

5,5 Kp

19,1 kp

Stirnbrenner

5,8 sec.

3,1 kp

18,5 kp

Ich stand nun vor der Frage was ich nun für eine Rakete, passend zu diesem Motor baue. Da der Motor ja eigentlich auch eine Einzelfertigung ist, entschloss ich mich die Rakete auch komplett ohne Kaufteile aufzubauen.

Meine erste Überlegung war dann, wie groß kann ich sie dimensionieren, um die dazu benötigten Teile wie Spitze, Kuppler, Abschluss und Flossen in meiner Werkstatt und mit meinen Maschinen herzustellen.

Zusätzlich sollte sie noch mit einer entsprechenden Elektronik ausgestattet werden um eine sichere Bergung zu gewährleisten.

Hier entschied ich mich für den DentaMag als Gipfelpunkterkennung. Der DentaMag wertet die Abweichung zu den magnetischen Feldlinien der Erde aus. Sein Ereignis kann dann auf einen bestimmten Winkel zu diesen Linien getriggert werden. Auch hier handelt es sich um eine komplette Eigenentwicklung einiger Raketenflieger. Die gesamte Entwicklungsgeschichte kann man hier nachlesen.

Zusätzlich entschloss ich mich noch einen DualTimer einzusetzen, der mir erstens als BackUp zum DentaMag dient, und zweitens ein pyrotechnisches Element ansteuert, welches dann nach einer definierten Sinkzeit den Hauptfallschirm freigibt, Auch diese Elektronik wurde von einem Raketenflieger-
kollegen selbst entwickelt.

[HOME] [unsere Stadt] [Wir in Ulm] [Fotos] [Videos] [Projekte] [Tipps und Tricks] [Links] [Gästebuch] [News] [Impressum]